AKTUELL

  • Neuer Forumdesign
  • Neues Rpg

  • BLACKBOARD

    Allgemein

    ~ Neue RPG-Ideen

    ~ Mitglieder _______________________________

    The Eternal Night:

    ~ Menschen & Hybride gesucht!

    _______________________________

    Detroit: Become Human

    ~ Menschen & Androiden gesucht

    center
    [b][/b]
    [i][/i]
    style
    [u][/u]
    [code][/code]
    [quote][/quote]
    [spoiler][/spoiler]
    [url][/url]
    [img][/img]
    [video][/video]
    Smileys
    smile
    smile2
    spook
    alien
    zunge
    rose
    shy
    clown
    devil
    death
    sick
    heart
    idee
    frage
    blush
    mad
    sad
    wink
    frown
    crazy
    grin
    hmm
    laugh
    mund
    oh
    rolling_eyes
    oh2
    shocked
    cool
    [pre][/pre]
    Farben
    [rot][/rot]
    [blau][/blau]
    [gruen][/gruen]
    [orange][/orange]
    [lila][/lila]
    [weiss][/weiss]
    [schwarz][/schwarz]
    Gavin Reed
    | Zuletzt Online: 10.08.2021
    Name
    「Gᴀᴠɪɴ Rᴇᴇᴅ」
    Geburtsdatum
    12. Oktober 2010
    Wohnort
    ❝ camden - appartement ❞
    Registriert am:
    18.08.2020
    Geschlecht
    männlich
    Charaktere
    Samuel "Sam" Rosier
    Alter
    28 Jahre
    Rasse
    Menschen
    Rang
    keine Angabe
    Beruf
    Detective DCPD
      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "Forenchat" geschrieben. 28.08.2020

        Zitat von Kuno im Beitrag #72
        Hey @Gavin Reed

        Kompliment!
        Sieht alles super aus bei Detroit: Become Human.
        Die Geschichte klingt wirklich spannend und gefällt mir sehr gut.
        Schon fast startklar :3 Nur fehlen uns noch ein paar Mitglieder ...



        Vielen lieben Dank, Mid! :3 Oh ja, jz müssen nur noch User her. Meinen Gavin werde ich bald ebenfalls fertigstellen^^

      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "➧ about detroit" geschrieben. 24.08.2020

        ANDROIDEN & CYBERLIFE
        the origins of androids


        ANDROIDEN

        Androiden sind von CyberLife entwickelte und konstruierte Roboter. Sie sehen genau wie Menschen aus. Physikalisch gesehen ist das einzige Erkennungszeichen die Licht-Emittierende Diode [kurz: LED], die als kleiner Leuchtring an ihrer rechten Schläfe angebracht ist. Die meisten Abweichler haben beschlossen, ihre Diode zu entfernen, gerade um von Menschen unbemerkt zu bleiben. Die Diode zeigt drei verschiedene Farben an: BLAU, wenn alles in Ordnung ist, GELB, wenn der Android beschäftigt ist, nachdenkt (z. B. mitten in der Analyse oder Forschung) oder wenn er leicht gestresst ist, und ROT, wenn Gefahr oder zu viel Stress besteht.

        Androiden arbeiten mit Thirium und Biokomponenten. Das Thrium wird bekanntlich als "blaues Blut" bezeichnet, ein Spitzname aufgrund dessen Funktion und Farbe. Es wird zur Energieversorgung von Biokomponenten verwendet und zirkuliert durch eine Pumpe ein künstliches Herz, das genau an der Stelle des menschlichen Herzens liegt. Dessen Funktion besteht nicht nur darin, das Thrium im ganzen Körper umkreisen zu lassen, sondern auch die Schläge eines menschlichen Herzens zu simulieren. Sie haben ebenso künstliche Lungen, um eine Atmung nachzuahmen und Gerüche zu erfassen sowie zu analysieren. Die meisten Androiden haben ein ziemlich junges, Mitte 20 Aussehen, auch wenn es ebenso Arten wie z.B. Kinder-Androiden gibt.

        Wenn ein Android seine Haut zurückzieht, können wir sein eher roboterhaftes Aussehen sehen. Ohne ihre Haut, ihr Haar, bleibt nur noch der weiße und graue Kunststoff, aus dem sie bestehen. Auch die unterschiedlichen Konturen der einzelnen Teile und Fugen können beobachtet werden. Die Haut zieht sich besonders an den Händen zurück, wenn ein Android mit einem anderen Roboter oder einem Gerät, an das er sich anschließen kann, in Kontakt kommt. Androiden können sich mit jeder Art von elektronischen Geräten verbinden und sich in diese einhacken.

        Es gibt unzählige verschiedene Modelle von Androiden, die unterschiedliche Funktionen aufweisen. Das reicht von Haushaltsassistent, zum normalen Arbeiter bis hin zu den fortschrittlicheren Androiden wie dem Chirurgen, dem Hochschullehrer oder Polizeiermittler. Sie alle sind mit einer Quantenbatterie ausgestattet, die sie 173 Jahre lang autonom macht. Sie müssen nicht angeschlossen sein, um wieder aufgeladen zu werden, eine Ruhezeit genügt. So kann ein Androide mit guter Erwartung zu einer beeindruckenden Langlebigkeit fähig sein.



        CYBERLIFE

        CyberLife ist ein Unternehmen, welches 2018 von Elijah Kamski in der Metropole Detroit gegründet wurde. Es wurde trotz des sehr holprigen Starts zu einem weltweiten Erfolg, welcher ausschließlich den erbauten Androiden zu verdanken ist. Es begann im Jahre 2022, als Elijah Kamski einen Androiden, Chloe, entwickelte, der als weltweit erster den sogenannten Turing-Test erfolgreich bestand.

        Die Popularität und die Stärke vom Unternehmen stiegen damit stetig an. CyberLife brachte schnell seine nächsten Androidenmodelle auf den Markt, die in den Vereinigten Staaten und dann zweifellos auch im Rest der Welt ein wahrer Triumph waren. Viele vereinzelte Geschäfte wurden weltweit erbaut und geführt. Die Stadt Detroit war dabei mit insgesamt fünf Läden an der Spitze. CyberLife hat sich zu einem der profitabelsten und reichsten Unternehmen der Geschichte entwickelt.

        Elijah Kamski verließ das Unternehmen im Jahr 2028, aus unbekannten Gründen. Letzterer, der als einer der grössten Genies des 21. Jahrhunderts gilt, hat sich schließlich völlig isoliert. Doch CyberLife überrascht und innoviert weiterhin seit seiner Gründung und bleibt im Sumpf der Anerkennung. Darüber hinaus gehören sie zu den sichersten Unternehmen in der Kategorie der neuen Technologien und verfügen über eine echte Armee im Dienste der kybernetischen Sicherheit.

        Mit der Freilassung der Androiden und den ihnen gewährten Rechten hätte man erwarten können, dass CyberLife schließlich in Konkurs und bankrott gehen würde. Doch dies ist keineswegs geschehen. CyberLife hält sich weiterhin aktiv und liefert nun lediglich die benötigten Biokomponenten für die Androiden aus. Auch für verschiedene Designs, die sich die künstlichen Roboter selbständig aussuchen können, hat sich das Unternehmen bereitgestellt. Die ehemaligen Läden verkaufen natürlich keine Androiden mehr, sondern nur noch Ersatzteile, Biokomponenten, Thirium und wurden daher zu Androidenapotheken umgebaut, während der große CyberLife-Tower nun als das bekannte Androiden-Krankenhaus CyberHospital fungiert.

      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "➧ about detroit" geschrieben. 24.08.2020

        LEBEN IN 2039
        how's life now


        DAS LEBEN

        Das Leben im Jahr 2039 unterscheidet sich nicht viel mehr von diesem, welches wir heute führen, mit Außnahme, dass die Technologie um einiges weiter fortgeschritten ist. Das menschliche Leben hatte sich mit dem Erscheinen der ersten Roboter und dann der ersten Androiden stark verbessert. Letztere wurden oft als Angestellte in Unternehmen eingesetzt, besonders weil sie weniger an Kosten beanspruchten als ein menschlicher Mitarbeiter. Es gab jedoch ebenso viele Leute, die eine sehr schlechte Sicht auf diesen Vorteil hatten: Denn Androiden stahlen ihnen die Arbeitsplätze! Die Dinge haben sich seit der Revolution ziemlich geändert. Da Androiden als intelligente Spezies anerkannt sind, werden ihnen die gleichen Rechte wie den Menschen gewährt. Nun, dann bedeutet ihre Arbeit auch Lohn. Neue Möglichkeiten, Videospiele zu spielen, sind zudem aufgetaucht. Einige Spiele verwenden ausgeklügelte Hologramme und fortgeschrittenes 3D. Und andere, viel teurere, können mit der richtigen Ausrüstung den Eindruck erwecken, dass der Gamer tatsächlich wie in der Realität Teil des Spiels ist. Normalerweise verwenden sie Virtual-Reality-Ausrüstung, kombiniert mit Kopfhörern, Handschuhen statt Joysticks und manchmal einen speziell angefertigten Anzug, um das Spiel noch authentischer spüren zu können.

        Auch die Medizin hat im Laufe der Zeit einige große Fortschritte gemacht. Die ersten künstlichen Organe wurden entworfen und haben sich, was kürzere Zeitspannen betrifft, als perfekt funktionsfähig erwiesen! Tausende von Patienten können daher von einem temporären Organ profitieren, während sie auf eine bevorstehende Transplantation warten. Die am weitesten entwickelten Prothesen basieren auf androiden Gliedmaßen und bieten ihren Besitzern – wenn sie den entsprechenden Preis zahlen – Empfindungen und Beweglichkeit, die einem echten Glied sehr nahe kommen. Man ist noch weit davon entfernt, sich mit definitivem Organersatz oder Implantaten in einen Roboter verwandeln zu können, aber es schreitet reibungslos voran. Leider war nicht alles davon gut.

        Trotz der neuen Gesetze über Androiden sind diese auf dem Schwarzmarkt nach wie vor präsent und sehr beliebt. Sowie ihre Biokomponenten und das Thirium. Manche Menschen zögern nicht, Androiden zu entführen, sie zu formatieren und dann zu einem hohen Preis weiterzuverkaufen. Schlimmer noch, einige Androiden werden gefangen genommen und anschließend gar als Abweichler verkauft.



        RED ICE

        Leider hat das Erscheinen der Androiden, wie man inzwischen weiß, nicht immer Positives gebracht. Red Ice ist eine der Kehrseiten. Es handelt sich um eine neue Droge, die eigentlich nur für die Versorgung der Androiden-Biokomponenten da sein sollte. Red Ice tauchte rasch an die Oberfläche, nachdem CyberLife begann, seine ersten Androiden auf den Markt zu bringen. Die Komponente besteht aus Aceton, Lithium, Thirium, Toluol und Salzsäure, man kann leicht erahnen, dass es sich um ein hochgiftiges und gefährliches Medikament handelt.

        Red Ice wurde schnell sehr populär, insbesondere nachdem der Einsatz von Androiden die Arbeitslosenquote explodierte. Einige nutzten das ungesunde Mittel, um sich darin einfach zu verlieren, während andere sie als eine Gelegenheit sahen, in der Rolle eines Händlers leichtes Geld zu machen. Die Auswirkungen von Red Ice sind sehr heftig. Menschen, die es konsumieren, können für eine winzige Kleinigkeit in verheerende schwarze Wut geraten sowie in irrationales Denken. Drogenabhängige zögern nicht, jeden, der sie belästigt, gewaltsam anzugreifen, wobei sie manchmal sogar so weit gehen, sich selbst zu verletzen. Die Red Ice Task Force tut ihr Bestes, um diese Plage zu bekämpfen.

      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "➧ about detroit" geschrieben. 24.08.2020

        GRUPPEN
        know where you belong

         
        MENSCHEN

        Menschen, die bekannten Wesen aus Fleisch und Blut, die seit kurzem ihren Planeten gleichrangig mit Androiden teilen müssen. Während sich viele Menschen als Pro-Abweichler bewahrheiten, die im Verlauf der Revolution die Roboter unterstützt und gefeiert haben, sind andere vollkommen neutral geblieben, haben keine besondere Meinung über die Situation und akzeptieren diese einfach, wie der vorhersehbare Lauf des Lebens. Doch ebenso bildet das Negative eine hemmende Meinung. Neben positiv und neutral existieren die Leute, die völlig dagegen sind und Androiden gerne wieder als unterwürfige kleine Sklaven sehen würden. Manchmal zögern diese Anti-Abweichler nicht, Androiden anzugreifen und zu ermorden, oder sogar Menschen, die die andersartige Spezies unterstützen.



        ANDROIDEN

        Seit der Revolution sind Androiden nun den Menschen gleichgestellt. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie alle Abweichler geworden waren. Eine Zeit lang zögerte die Regierung, sollten sie Abweichungen bei allen Androiden erzwingen oder sie auf natürliche Weise geschehen lassen? Die zweite Option wurde gewählt. Einige Androiden sind also immer noch durch ihr Programm eingeschränkt und ihre Seelen weiterhin hinter Codezeilen gefangen. Einige mögen bereits Anzeichen von Abweichung und Emotionen zeigen, doch haben sie ihre Ketten noch nicht durchbrochen.
        Androiden, auch Nicht-Androiden, haben die gleichen Rechte wie Menschen. Das heißt, dass es zum Beispiel illegal ist, gegen seinen Willen einen dieser künstlichen Menschen zu besitzen, und dass seine Arbeit einen gerechten Lohn verdient. Leider zögern einige böswillige Menschen nicht, Androiden auszunutzen, um sie weiterhin wie in vergangener Zeit als Gegenstand zu behandeln.



        ABWEICHLER

        Die Abweichler sind die Bezeichnung für Androiden, die es geschafft haben, ihre Programmierung ihrer menschlichen Schöpfer zu durchbrechen. Diese Androiden, die nun mit vollem Bewusstsein fungieren, sind in der Lage, selbständig zu denken und zu handeln. Sie empfinden die gleichen Emotionen, die gleichen Gefühle wie Menschen. Einige hatten mit völlig befreiten Seelen an der Revolution teilgenommen. Jetzt, da sie ihre Rechte erhalten haben, sind sie den Menschen völlig gleichgestellt. Die meisten Abweichler freuen sich, dass sie eine bessere Zukunft aufbauen und mit den Menschen zusammenleben können. Viele glauben, dass die Situation nur besser werden kann. Nur einige missbrauchte Abweichler kämpfen noch immer mit sich selbst, gequält von schmerzlichen Erinnerungen an die Vergangenheit. Und immer eine plötzliche Wendung befürchtend.

      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "➧ about detroit" geschrieben. 24.08.2020

        STORYLINE
        _restore database...


        In der Nacht vom 11. November 2038 schrieben die humanoiden Androiden Geschichte. Noch vor wenigen Monaten wurden die Bürger Amerikas, wie auch die übrige gesamte Welt, Zeugen einer gewaltigen Welle von bedeutenden Ereignissen in der Metropole Detroit. Die Androiden des Unternehmens CyberLife, die vermehrt zu eigenständigen Abweichlern wurden, haben sich mit entschlossener Hand gegen ihre Schöpfer erhoben, ganz darauf erpicht, eigenverantwortlich und als uneingeschränkte Lebewesen anerkannt zu werden. Sie haben den Menschen erfolgreich bewiesen, dass sie alles andere als seelenlos, sondern genau im Gegenteil zu Gefühlen und Emotionen fähig sein können. Angetrieben durch die zunehmend unterstützenden öffentlichen Meinungen gelang es den Androiden mit ihrer wackeren, nicht ganz opferlosen Revolution, das Recht auf Freiheit und Unabhängigkeit zu erhalten, um endlich frei leben zu können. Durch Präsidentin Christina Warren wurden gültige Gesetze verabschiedet, die den humanoiden Robotern dieselben Rechte wie den Menschen einräumen sollten, womit nicht nur das Leben in Detroit völlig neu zusammengewürfelt wurde. Von nun an dachten die Bewohner, sowohl Mensch als auch Android, nur noch daran, sich von dieser entscheidenden Periode ihrer Geschichte zu erholen und gemeinsam eine strahlende Zukunft zu gestaltet.

        Doch diese harmonische Vorstellung bestand nicht lange und wurde durch gewaltige Risse zerstört. Denn leider weigerten sich einige Menschen, die Realität der Dinge zu akzeptieren und die Androiden den Menschen ebenbürtig zu sehen. Als meinungteilende Gruppe haben sie sich nach und nach im Schatten der Stadt zusammenschlossen. Die Vorstellung, die gehorsame und einfache Arbeitskraft des Alltags zu verlieren, wurde von ihnen mit strenger Antipathie abgelehnt.
        Während anfangs aufgrund ihrer Geringfügigkeit und Unorganisiertheit niemand wirklich auf solche Leute geachtet und diese wahrgenommen hatte, änderte sich dies binnen kurzer Zeit drastisch. Ein weiteres Mal wurde die Realität brutal auf den Kopf gestellt, als eines Morgens die Bewohner mit dem Ausblick auf blutverschmierte Straßen aufwachten. In dieser besagten Nacht wurden sowohl Androiden als auch Menschen – die als Sympathisanten dieser Robotor bekannt waren – in strategisch ausgewählten Plätzen der Stadt entführt, massakriert und ihre Körper wie Trophäen sichtbar präsentiert.
        An Orten, die Zeugen der beachtlichen Revolution der Abweichler gewesen waren. Die Kriminalitätsszenen wurden mit dunklen Symbolen und Anti-Androiden-Slogans sowie mit der Signatur «Dissidenz» gekennzeichnet, welches nunmehr die Bezeichnung dieser Terrorgruppe ist. Doch wer wirklich Teil dieser düsteren Gewaltätigen bildet, bleibt noch immer unbekannt und strikt verborgen.

        Nach dem Schock und der Trauer schrie das Volk nach Gerechtigkeit. Die Regierung erschaffte als Vergeltung für diese Verbrechen – in Zusammenarbeit mit der Detroiter Polizei, des FBI und der CIA – die sogenannte Androids and Pro Protection Brigade (alias: die APPB), die zukünftig für den Schutz der Androiden und ihrer Verbündeten zuständig sein soll. Ebenso wie für die Befreiung gefangener, nicht abweichender Androiden und die Verhaftung von Mitgliedern der berüchtigten Dissidenz.

        Das Miteinander von Mensch und Maschine geht stetig und ununterbrochen erneut in die Brüche, wird defekt, wie ein stumpfer Apparat. Wird es jemals Frieden zwischen den beiden Fraktionen geben oder muss erst das an den Händen klebende Blut über den jeweiligen aufsteigenden Triumph entscheiden?

      • Gavin Reed hat das Thema "➧ about detroit" erstellt. 24.08.2020

      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "➧ listings" geschrieben. 24.08.2020

        NPCs
        beloved known


        Gavin Reed: Chris Miller | Tina Chen

      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "➧ listings" geschrieben. 24.08.2020

        JOBLISTE
        have to work


        Recht & Ordnung
        Gavin Reed - Detective DCPD

        Medizin & Pädagogik

        Gewerbliches & Handwerkliches

        Gastronomie & Firma

        Nachtleben

        Kreatives & Sportliches

        Studenten & Schüler

        Kriminelles

        Sonstiges

      • Gavin Reed hat einen neuen Beitrag "➧ listings" geschrieben. 24.08.2020

        MITGLIEDER
        statistics and facts


        Bewohner: 1
        Weiblich: 0
        Männlich: 1
        Divers: 0


        Menschen
        Gavin Reed | ♂ | 28 y/o


        Androiden
        < in progress... >


        Abweichler
        < in progress... >

      • Gavin Reed hat das Thema "➧ listings" erstellt. 24.08.2020

      • Gavin Reed hat das Thema "➧ channel16" erstellt. 24.08.2020

      • Gavin Reed hat das Thema "Greektown" erstellt. 24.08.2020

      • Gavin Reed hat das Thema "Secure District" erstellt. 24.08.2020

      • Gavin Reed hat das Thema "Camden" erstellt. 24.08.2020

      • Gavin Reed hat das Thema "Capitol Park" erstellt. 24.08.2020

      • Gavin Reed hat das Thema "West Side Industrial" erstellt. 24.08.2020

    Empfänger
    Gavin Reed
    Betreff:


    Text:

    Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


    Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
    Datenschutz